· 

Vortragsreihe: Digital Humanities

Die im Wintersemester 2014/15 begründete Vortragsreihe "Digital Humanities - Theorie und Methodik" wird auch im Wintersemester 2018/19 fortgesetzt. Studierende, Lehrende und andere Interessierte von nah und fern sind dazu am 06. November 2018 herzlich in die Sächsische Akademie der Wissenschaften eingeladen.

 

Im Fokus der Vortragsreihe wird dieses Mal der Beitrag Italiens zu den Digital Humanities stehen. Damit soll nicht nur die Sicht auf die Digital Humanities, ihre Theorie und Methodik geweitet, sondern auch eine kritische Reflektion über den State of the Art und die mögliche oder auch notwendige Weiterentwicklung angeregt werden. Die beiden Vortragenden gehören zu den aktivsten und reflektiertesten digitalen Geisteswissenschaftler*innen in Italien. Sie werden ihre Vorträge auf Englisch halten:

 

  • 17:00-18:30 - Fabio Ciotti (Università di Roma Tor Vergata): “From ‘Informatica Umanistica’ to Digital Humanities and return: the methodological foundations of the Italian tradition in Digital Humanities and their contribution to the evolution of the field”
  • 18:30-20:00 - Maurizio Lana (Università del Piemonte Orientale): “Past and present of the use of computers for the analysis of texts”

 

Die Zusammenfassungen der Vorträge und Kurzbiographien der Vortragenden können den nachfolgenden Flyern entnommen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0